Tulpenstrauß – 5 Ideen für frühlingshafte Beiwerk-Kombinationen

Nach der gemütlichen Advents- und Weihnachtszeit mit Lichterketten und Kerzenschein, ist vielen Menschen Anfang des Jahres danach etwas in der Wohnung zu verändern und ein bisschen Farbe und den Frühling ins Zimmer zu holen.

Was eignet sich dafür besser als frische Blumen! In unserem Onlineshop finden Sie bereits die ersten Frühlingsblüher. Tulpen und Ranunkeln gibt es in vielen, frischen Farben, die gute Laune verbreiten und den Winterblues bei Regenwetter wenigstens ein bisschen vertreiben.

Besonders Tulpen lassen sich toll mit verschiedenem Beiwerk kombinieren. In unserer heutigen DIY-Idee zeigen wir Ihnen fünf unterschiedliche Kombinationen, die sich ganz einfach und ohne viel Zeitaufwand umsetzen lassen. Die weißen Tulpen in Kombination mit Wachsblumen oder Strandflieder wirken romantisch und verspielt. Kombiniert mit Eukalyptus, dem Trend-Beiwerk Nummer 1 momentan, wirkt der Strauß edel und schlicht. Das Heidelbeergrün wird seit Jahren gerne in der Frühlingsfloristik eingesetzt und verleiht den Tulpen eine Leichtigkeit, ebenso der Asparagus.

Ganz bequem können Sie alle Artikel in unserem Shop bestellen und der Frühlings wird direkt zu Ihnen nach Hause geliefert.

 

Anleitung Tulpen-DIY

Bearbeitungszeit: ca. 15 min
Kosten für die Blumen: ca. 20,00 EUR

Für unsere DIY-Idee benötigen Sie folgende Materialien:

  • eine Vase oder ein anderes Gefäß. Unsere verwendete Vase ist 18cm hoch und hat einen Durchmesser von ebenfalls 18cm.
  • Messer und Gartenschere

Bei unserer Blumenauswahl haben wir 23 Tulpen gefüllt „Northcap“ weiß in fünf verschiedenen Arrangements mit folgendem Beiwerk kombiniert:

Schritt 1

Tulpen bilden einen Sonderfall, was die Wasserversorgung betrifft. Damit die Blüten möglichst lange knospig bleiben, werden sie beim Händler und auf dem Transportweg mit möglichst wenig Wasser versorgt. Sobald Sie die Schnittblumen ins Wasser stellen, beginnen die Tulpen ihre Blüte zu öffnen und zu wachsen. Falls Sie nicht direkt unsere DIY-Idee umsetzen möchten, empfiehlt es sich daher, die Tulpen nur in ein wenig Wasser zu stellen und bis zur Verarbeitung kühl zu lagern.

 Schritt 2

Die Umsetzung unserer DIY-Idee ist recht einfach. Als Gefäße eignen sich Vasen, aber auch Ton- oder Übertöpfe oder Gefäße aus Zink. Schneiden Sie die Tulpen mit einem scharfen Messer noch einmal an. Das Beiwerk, für das Sie sich entschieden haben, kürzen Sie auf die Vasenlänge ein.

Schritt 3

Nun werden die Blumen und das Beiwerk in der Vase dekoriert. Sie können sich z. B. zuerst ein Gerüst aus dem Beiwerk bauen, indem Sie dieses in der Vase arrangieren und dann die Tulpen dazwischen verteilen oder Sie stellen abwechselnd die Zweige des Beiwerks und die Tulpenstiele in das Gefäß.

Unsere Kombinations-Ideen mit den verschiedenen Beiwerk-Sorten:

Natürlich können Sie die Tulpen auch mit einer Mischung aus allen Beiwerksorten kombinieren:

 

Und falls die Tulpen ihre schönen Köpfchen hängen lassen sollten, verzweifeln Sie nicht, es gibt hilfreiche Pflegetipps, wie die Schnittblumen wieder gerade in der Vase stehen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude an dem „Farbtupfer“ in Ihrer Wohnung!

Blumig und spannend wird es auch in diesem Jahr auf unserem Blumenblog und wir freuen uns, Ihnen wöchentlich neue DIY-Anleitungen hier zu präsentieren.

Julia

Verwendete Produkte aus unserem Onlineshop:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]