Coral Sunset – eine Pfingstrose, die den Sonnenuntergang ins Haus bringt

Es ist Pfingstrosenzeit!

Wussten Sie eigentlich, dass es zig Arten von Pfingstrosen gibt, auch als Schnittblumen? Mein Liebling unter den Pfingstrosen möchte ich Ihnen heute vorstellen: die Coral Sunset Pfingstrose.

Pfingstrose Coral Sunset 1a


Pfingstrose Coral Sunset 4

Glauben Sie mir, dass ich die beiden Fotos von exakt der gleichen Pfingstrose geschossen habe? Und nein, Photoshop hat mir dabei nicht geholfen. Die Natur ganz allein war es. Einen korallfarbenen Sonnenuntergang verspricht der Name dieser Sorte. Ist die Blüte als Knospe noch kräftig korall-/pinkfarben, so verändert sie sich im Laufe der Blütezeit in ein zartes Lachsrosa. Und schließlich verliert sie ihr Rosa komplett und endet in einem reinen Creme. Niemand würde in diesem Zustand auf die Idee kommen, dass die Blüte vor gut einer Woche noch knallig pink war. So manch ein Kunde hat mir auf dem Wochenmarkt schon verdutzt berichtet, dass die Pfingstrose von letzter Woche komplett ihre Farbe geändert hätte, wie das denn möglich sei. Tja…

Farbverlauf der Coral Sunset am 4., 6. und 8. Tag

Wobei ich das mit dem Sonnenuntergang nicht so ganz begreife. Bei allen Sonnenuntergängen, an die ich mich erinnere, verlief das Farbspektrum von weiß über rosa nach dunkelrot. Sollte es nicht vielleicht eher Sonnenaufgang (‚Coral Sunrise‘) heißen?! Aber egal, wollen wir mal nicht so kleinlich sein. Die Coral Sunset ist und bleibt meine Lieblings-Pfingstrose. Und damit Sie an ihr genau so lange Freude haben wie ich, verrate ich Ihnen jetzt noch ein paar Tipps zur Pflege von Schnitt-Pfingstrosen:

  • Knipsen Sie möglichst alle Blätter ab, die mit dem Wasser der Vase in Berührung kommen.
  • Schneiden Sie den Stiel mit einem scharfen Messer über eine Länge von 1-2 cm schräg an.
  • Um die Wasseraufnahme anzuregen eignet sich für die Pfingstrose die Verwendung von lauwarmen Wasser.
  • Achten Sie darauf, dass die Vase sauber und keimfrei ist.
  • Um die Haltbarkeit weiter zu verlängern, wechseln Sie das Wasser zwischendurch und schneiden Sie die Stiele frisch (und schräg) an.
  • Wenn die Knospen sich nicht öffnen wollen, sind oft die Blütenblätter etwas verklebt und man kann mit einer Art ‚Blüten-Massage‘ etwas nachhelfen.

Coral Sunset Pfingstrose_Paeonie

Als Beiwerk habe ich mich für Frauenmantel (Alchemella) entschieden, da die zarten grün-gelben Wölkchen die große Blüte umschmeicheln. Alternativ eignen sich auch grüne Santinis, Schneebälle (Viburnum) oder grüne Nelken (‚Green Trick‘) gut. Ein verträumteres Bild ergibt sich mit einigen Stielen weißem Schleierkraut. Pfingstrosen bringen meistens jedoch eigenes kräftiges Laub mit, weshalb sie auch ohne weiteres Beiwerk eine gute Figur in der Vase machen.

Die Hauptsaison für Pfingstrosen ist kurz, Sie bekommen sie im Handel als Schnittblume in der Regel in der Zeit von Mai bis Juni.

 


Pfingstrosen auf unserem Online-Wochenmarkt:

Ein Kommentar zu “Coral Sunset – eine Pfingstrose, die den Sonnenuntergang ins Haus bringt

  1. Pingback: Pfingstrosenliebe – ‘Sarah Bernhardt’ Päonie | Blumen Horstmann

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]