Eukalyptus-Bäumchen selber machen – eine weihnachtliche DIY-Anleitung

Kaum ein grünes Beiwerk ist momentan so beliebt in der Floristik wie der Eukalyptus. Es gibt viele verschiedene Arten mit unterschiedlichen Blattformen und -farben. Von grün über silber-grün bis hin zu rot-blättrigen Eukalyptus finden Sie eine große Auswahl in unserem Onlineshop.

Eukalyptus wirkt als Strauß alleine in schlichten weißen Vasen oder kombiniert mit frischen Schnittblumen, wie Rosen oder Amaryllis, immer sehr edel. Besonders der skandinavische, reduzierte und klare Wohnstil wird durch eine Deko mit Eukalyptusgrün perfekt unterstrichen.

In unserer Advents-DIY-Anleitung haben wir Ihnen bereits gezeigt, wie Sie einen Kranz aus „Cinerea“ Eukalyptus selber binden können. Heute möchten wir Ihnen gerne eine Anleitung geben, wie Sie einen kleinen Baum aus diesem Grün, kombiniert mit der Sorte „Baby Blue“, selber machen können.

In der warmen Wohnung verströmt das Eukalyptusgrün einen angenehmen, winterlichen Duft, der langsam auf die Weihnachtszeit einstimmt.

 

Anleitung Eukalyptus-Bäumchen selber binden

Bearbeitungszeit: ca. 30-60 Minuten
Kosten für die Blumen: ca. 24,00 EUR

Für unseren Vorschlag benötigen Sie folgende Materialien:

  • 1 Ständer aus Holz, bestehend aus einer Fußplatte (16cm x 16cm) und einem Holzstab (50cm lang, Durchmesser: 2,5cm)
  • eine Gartenschere
  • 1 Rolle Bindedraht, grau
  • Floristentape
  • eventuell schmales Satinband in grau oder silber und zwei Dekosterne

Unsere Blumenauswahl:

Schritt 1

Wenn das Eukalyptusgrün bei Ihnen eingetroffen ist, sollten Sie es vor der Verarbeitung noch einmal wässern. Schneiden Sie entsprechend der beiliegenden Pflegeanleitung die einzelnen Stiele an, versetzen Sie das Vasenwasser mit unserem Frischblumenpulver und stellen Sie das Eukalyptusgrün für 2-3 Stunden ins Wasser.

Schritt 2

Sortieren Sie die Eukalyptuszweige nach Größe und legen Sie sich die unterschiedlichen Längen in Gruppen bereit, das erleichtert das Binden des Baumes. Besonders lange Stiele können Sie halbieren bzw. einkürzen. Eine Länge von ca. 17cm ist ideal, um den unteren Teil des Bäumchens zu binden, in der Mitte sind ca. 12cm bis 15cm ideal und an der Spitze haben die einzelnen Stiele nur noch eine Länge von 5cm bis 7cm.

Schritt 3

Nun folgt das Binden des Bäumchens. Zunächst umwickeln Sie den Holzstab zu ¾ mit dem Floristentape, das erleichtert das Binden der Stiele an den Stab. Dann beginnen Sie im unteren Bereich des Holzstabes und befestigen zunächst den Bindedraht. Umwickeln Sie den Holzstab mit dem Draht und verzwirbeln Sie diesen, damit sich nichts lösen kann. Nun legen Sie einzelne Stiele Eukalyptus an den Stab an und umwickeln diese fest mit dem Draht. Damit der Baum im unteren Teil breiter ist als oben, müssen mehrere Schichten übereinander gearbeitet werden. Dazu legen Sie einfach eine neue Schicht Eukalyptus auf die vorherige und befestigen auch diese Stiele mit dem Bindedraht. Eventuell können Sie diesen Schritt noch einmal wiederholen. Dann wickeln Sie den Draht um den Holzstab, sodass Sie etwas höher eine neue Schicht Eukalyptuszweige anlegen können, auch diese umwickeln Sie wieder fest mit dem Bindedraht. So verfahren Sie weiter bis Sie oben an der Spitze angekommen sind. Das Bäumchen wird also schuppenförmig übereinander gebunden. Damit die unteren Schichten nicht durch die oberen verdeckt werden, müssen die einzelnen Zweige nach oben hin immer kürzer werden. Die Spitze des Bäumchens wird in entgegengesetzter Richtung gebunden, also die Blattspitzen nach oben und die Stiele nach unten.

 

Schritt 4

Um die letzte Schicht des Bindedrahtes zu verdecken, können Sie ein schmales Satinband, z.B. in grau oder silber einige Male um diese Stelle wickeln, verknoten und die Enden locker am Baum herunterfallen lassen. Eventuell können Sie den Knoten noch mit einem kleinen Dekostern abdecken, indem Sie diesen mit einem kleinen Punkt Heißkleber befestigen.

 

 

Damit Sie möglichst lange Freude an dem Bäumchen haben, empfehlen wir Ihnen, den Baum nachts in einem kühlen Raum zu lagern und ab und an mit ein wenig Wasser zu befeuchten, so trocknen die Blätter nicht so schnell ein.

Wir wünschen wir Ihnen viel Spaß bei der Umsetzung unsere DIY-Anleitung und der Erstellung des Bäumchens.

Julia

Verwendete Produkte in unserem Onlineshop:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]