Herbstkranz selber machen: Eine herbstliche Dekoration für die Haustür

Der Herbst bietet in der Natur allerhand Materialien und Dinge, die man für eine herbstliche Dekoration im Haus oder in der Wohnung nutzen kann. Kastanien, Eicheln und Bucheckern fallen von den Bäumen, Weinlaub verfärbt sich in die schönsten Rottöne und überall kann man kunterbunte Zierkürbisse kaufen.

Im Haus wird es durch Kerzen, dem Feuer im Kamin und die passende Dekoration gemütlich, aber auch außen kann man das Haus oder die Wohnung zur Jahreszeit passend dekorieren. Wir möchten Ihnen heute gerne zeigen, wie Sie ganz einfach und in wenigen Schritten einen herbstlichen Kranz für die Haus- oder Wohnungstür selbst stecken können.

Die verwendeten Materialien finden Sie alle in unserem Onlineshop. Wir haben Blumen und Beiwerk ausgesucht, das sich auch ohne Wasseraufnahme wunderbar hält, so haben Sie lange Freude an dem Kranz.

 

Anleitung Kranz selber stecken

Bearbeitungszeit: ca. 60 Minuten
Kosten für die Blumen: ca. 18,00  €

Für unseren Vorschlag benötigen Sie folgende Materialien:

  • einen Kranzrohling mit einem Durchmesser von 28 cm
  • 30-40 Patenthaften (10x40mm)
  • Satinband, z. B. in creme (25mm breit)
  • eine Heißklebepistole
  • eine Gartenschere

Unsere Blumenauswahl für einen Türkranz mit einem Durchmesser von ca. 35 cm:

 

 

Schritt 1

Wenn unser Blumenpaket bei Ihnen eingetroffen ist, entfernen Sie die Blätter von den Hortensien, schneiden Sie die Stiele schräg an und stellen Sie die Blumen ins Wasser. Auch die Hagebutten können Sie noch einmal mit Wasser versorgen, unsere allgemeinen Pflegetipps geben Ihnen noch einmal wichtige Hinweise für die richtige Pflege von Schnittblumen. Falls Sie nicht am gleichen Tag den Kranz stecken, empfiehlt es sich auf jeden Fall, die Materialien kühl zu lagern, z. B. im Keller.

Schritt 2

Im nächsten Schritt bereiten Sie die einzelnen Materialien für das Stecken des Kranzes vor. Die großen Hortensienblüten zerteilen Sie mit Hilfe einer Gartenschere in mehrere kleine Zweige, auch die Stiele mit den Hagebutten kürzen Sie und teilen sie in kleinere Einheiten. Den Stacheldraht und die Heide schneiden Sie sich ebenfalls zurecht. Legen Sie alle Blumen, das Beiwerk und die Patenthaften gruppiert bereit, das erleichtert später das Stecken des Kranzes.

Schritt 3

Jetzt beginnen Sie mit dem Stecken des Kranzes. Hier gibt es keine besondere Reihenfolge, die Sie befolgen oder einhalten müssen. Sie können die Materialien so kombinieren, wie es es Ihnen am besten gefällt. Nehmen Sie einzelne Stiele oder stellen Sie kleine Sträuße aus verschiedenen Blumen zusammen und stecken Sie diese mit Hilfe der Patenthaften im Strohkranz fest. Achten Sie beim Stecken darauf, dass die spitzen Enden der Patenthaften nicht auf der Rückseite des Kranzes wieder heraus kommen. Die Rückseite des Kranzes liegt später auf der Oberfläche Ihrer Haustür auf und es könnten unschöne Kratzer entstehen. Drücken Sie die Patenthaften schräg in den Kranz.

Schauen Sie immer wieder, dass auch die Innen- und Außenseite des Kranzes gut durch Blumen bedeckt sind und der Kranz überall gleichmäßig dick ist. Die Physalisblüten können Sie mit Hilfe einer Heißklebepistole in den Kranz einarbeiten. Dazu an dem gewünschten Platz Heißkleber aufbringen und die Physalisblüte vorsichtig andrücken. Achtung: Verbrennungsgefahr, der Kleber ist sehr heiß! Nehmen Sie zum Andrücken gerne ein Messer o.ä. zur Hilfe.

Stecken Sie die unterschiedlichen Materialien bis Sie einmal komplett um den Kranz herum sind. Das Ende sollte so gearbeitet sein, dass die Patenthaften durch die Blumen, die Sie am Anfang gesetzt haben, verdeckt werden.

 

Schritt 4

Zum Schluss bringen Sie noch das Schleifenband am Kranz an. Dazu das Band doppelt nehmen, dann an der Stelle, wo der Anfang auf das Ende trifft, das Band um den Kranz legen und die offene Seite durch die Schlaufe ziehen.

Der Kranz eignet sich natürlich auch zur Tischdekoration, z. B. können Sie ihn auf einen großen Teller oder in eine große Schale legen und in der Mitte eine Kerze platzieren, ähnlich wie wir es bei unserem  Projekt „Tischdeko selber machen – Sommerliche Blumendekoration mit frischen Pfingstrosen“ gezeigt haben.

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Arbeit an Ihrem Kranz und eine gemütliche Herbstzeit.

Julia

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]