Ländliches Rosenwunder

Laendliches Rosenwunder Rosen Santini Chrysanthemen Bärgras DIY Blumenstrauß

Um eine Blumenvase schön zu dekorieren braucht es nicht immer einen fertig gebundenen Strauß. Mit einer Handvoll Blumen und Haushaltsgegenständen kann man schon eigene kleine Meisterwerke erschaffen!

 


 

In 13 Schritten zum Ländlichen Rosenwunder:

1. Legen Sie sich alle Materialien, die Sie verwenden wollen zusammen mit einem kleinem Messer, einer passenden Vase und wenn vorhanden einer Gartenschere auf einer Arbeitsfläche bereit.

1

In unserem Falle verwenden wir diese Blumen:

2. Füllen Sie eine saubere Vase mit frischem Wasser und fügen Sie, wenn vorhanden, passend dosiertes Frischhaltemittel hinzu.

2. Vase mit frischem Wasser füllen

3. Stellen Sie als Test eine der Rosen in die Vase um zu prüfen, ob die Länge der Rosen passend ist. Die Rosen sollten, je nach Vase, etwa doppelt so lang sein wie die Vase.

3. Stellen Sie als Test eine der Rosen in die Vase um zu prüfen, ob die Länge der Rosen passend ist. Die Rosen sollten, je nach Vase, etwa doppelt so lang sein wie die Vase

4. Kürzen Sie die Rosen und die Santinis grob auf diese Länge.

4. Kürzen Sie die Rosen und die Santinis grob auf diese Länge

5. Entfernen Sie gegebenenfalls alle Blätter welche im unteren Viertel der Blumen hängen.

5. Entfernen Sie gegebenenfalls alle im unteren Viertel der Blumen hängenden Blätter

6. Kürzen Sie das Bärgras nach eigenem Geschmack. Das Bärgras sollte etwa um 1/3 bis 2/3 länger sein als die Rosen.

6. Kürzen Sie das Bärgras nach eigenem Geschmack. Das Bärgras sollte etwa 1/3 bis 2/3 länger sein als die Rosen

7. Entfernen Sie das Band um die Bärgräser und halten Sie diese in einer Hand über die Vase.

7. Entfernen Sie das Band um die Bärgräser und halten Sie diese in einer Hand über die Vase

8. Lassen Sie das Bärgras einfach fallen und helfen sie der Verteilung noch ein wenig von Hand nach. Die Gräser sollten locker in alle Richtungen in der Vase stehen.

8. Lassen Sie das Bärgras einfach Fallen und helfen sie der Verteilung noch ein wenig von Hand nach. Die Gräser sollten locker in alle Richtungen in der Vase stehen

9. Schneiden Sie die Rosen mit dem Messer noch einmal schräg an

9. Schneiden Sie die Rosen mit dem Messer noch einmal schräg an

10. Stellen Sie die Rosen nun nach und nach in die Vase und verteilen Sie diese gleichmäßig darin.

10 1

10. Stellen Sie die Rosen nun nach und nach in die Vase und verteilen Sie diese gleichmäßig

10. Stellen Sie die Rosen nun nach und nach in die Vase und verteilen Sie diese gleichmäßig

11. Wenn Sie die Rosen nun verteilt haben, schneiden Sie die Santinis ebenfalls schräg an.

11. Sobald Sie die Rosen verteilt haben schneiden Sie die Santinis ebenfalls schräg an

12. Verteilen Sie diese gleichmäßig zwischen den Rosen.

12 1

Wenn Ihnen die Verteilung nicht ganz gefällt, können Sie die Rosen und Santinis jederzeit wieder herausziehen und neu positionieren.

13. Ein leichtes Rütteln an der Vase hilft den Blumen von selbst eine natürlich schöne Position zu finden.

13. Ein leichtes rütteln an der Vase hilft den Blumen von selbst eine natürlich schöne Position zu finden

Fertig ist eine wunderschöne selbstgemachte Blumenvase!

Ein Kommentar zu “Ländliches Rosenwunder

  1. Sehr schöner Blog 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]