Tischdeko für den Abiball selber machen – eine einfache Deko-DIY-Idee für die Abschlussfeier und andere Festlichkeiten

In den Sommermonaten finden viele Feierlichkeiten statt. Neben Hochzeiten stehen die Abschlussbälle der Schulen auf dem Programm vieler Restaurants und Eventlocations. Zu Hause feiert man gerne den Geburtstag mit Familie und Freunden auf der Terrasse oder lädt zu einem Sommerfest ein. Einen Grund zum Feiern gibt es doch immer und gerade im Sommer ist es schön, denn im Idealfall kann die ganze Feier draußen stattfinden.

Bei einem Abschlussball muss an vieles gedacht werden. Die Organisation beginnt meist schon viele Monate vor dem eigentlichen Termin. Auf jeden Fall darf eine Dekoration nicht fehlen, denn sie wertet die Location des Balls noch einmal auf und verleiht ihr den festlichen Charakter, den diese Feierlichkeit verdient.

Hat der Abiball ein bestimmtes Motto, so sollte die Dekoration darauf abgestimmt werden. Ansonsten empfiehlt es sich, eine Dekoration zu wählen, die nicht zu streng ist und das leichte, sommerliche Gefühl der Feier unterstützt.

Wir möchten Ihnen heute eine Do-it-yourself-Idee für eine Tischdekoration zeigen. Für die Deko ist kein großes floristisches Geschick notwendig, nur viele helfende Hände, denn es müssen einige Gläser und Flaschen mit Blumen und grünem Beiwerk bestückt werden.

Da das Budget oft knapp ist, haben wir bei unserer Auswahl der Blumen besonders auf den Preis geachtet. In unserem Onlineshop können Sie die Blumen ganz einfach zu einem festen Termin vorbestellen. Unsere Staffelpreise sind bestimmt attraktiv für Sie, denn wenn ein ganzer Saal dekoriert werden muss, werden viele Blumen benötigt.

 

Anleitung Tischdeko-DIY

Bearbeitungszeit für 16 Behältnisse: ca. 30-45 min
Kosten für die Blumen für 16 Glasbehältnisse: ca. 33,00 EUR

Für unsere DIY-Idee benötigen Sie folgende Materialien:

  • Verschiedene Gläser und Flaschen aus Weißglas. Es eignen sich z.B. Marmeladen-, Senf- oder Gurkengläser sowie Flaschen, in denen Soßen, Säfte oder Wein enthalten waren. Die Gläser sollten sauber und frei von Etiketten sein. Diese lassen sich gut ablösen, indem man sie in heißes Wasser mit etwas Spülmittel einweicht. Die Kleberreste lassen sich mit einem Schwamm gut abreiben. Ideal ist es, wenn Sie einige Monate vor der Feier beginnen, Flaschen und Gläser zu sammeln. Denn für einen großen runden Tisch benötigen Sie ca. 5-6 Gläser. Auf einem Stehtisch reichen 3-4. Sollten die Tische als lange Tafeln angeordnet sein, arrangieren Sie am besten immer kleine Gruppen von Gläsern und Flaschen.
  • Weiße Kerzen und Teelichter, eventuell noch etwas Sand, damit die Teelichter nicht direkt auf dem Boden der Gläser stehen.
  • Messer und Gartenschere
  • Wasser und ein Messbecher zum Befüllen der Behältnisse
  • Eventuell Bast, Filzband oder anderes dekoratives Band

Unsere Blumenauswahl für die Befüllung von 16 Flaschen und Gläsern:

 

Schritt 1

Wenn die Blumen bei Ihnen ankommen, schneiden Sie die einzelnen Stiele schräg an, versetzen das Wasser mit unserem Frischblumenpulver und stellen die Blumen dann ins Wasser. Die Blumen sollten kühl und nicht im direkten Sonnenlicht gelagert werden, so bleiben sie länger frisch.

Schritt 2

Befüllen Sie die einzelnen Gläser und Flaschen mit Hilfe des Messbechers mit ausreichend Wasser. Die Gläser oder Flaschen, die mit Kerzen oder Teelichtern gefüllt werden sollen, lassen Sie bitte leer.

Schritt 3

Nun werden die Blumen in den einzelnen Behältnissen dekoriert, dazu die Stiele ggf. kürzen und noch mal schräg anschneiden, damit eine optimale Wasseraufnahme erfolgen kann. Wenn Sie möchten, können Sie um einige Behältnisse noch ein Filz- oder anderes dekoratives Band wickeln. Dieser Schritt ist jedoch optional und muss nicht sein. Die Flaschen und Gläser von außen noch einmal mit einem Handtuch trocknen und dann auf den Tischen verteilen.

Schritt 4

Die langen, weißen Kerzen unten mit einem Messer ggf. etwas anschneiden, so dass sie auf die Weinflaschen gesteckt werden können. Für Stehtische empfehlen wir Gläser mit Teelichtern, da die anderen Kerzen einfach zu hoch sind und bei der Kommunikation mit dem Gesprächspartner stören würden. Befüllen Sie die Gläser mit etwas Sand, setzen das Teelicht ein und stellen Sie diese dann zu den Vasen mit den Blumen.

Da die Blumen alle ausreichend mit Wasser versorgt werden, können Sie die Tische schon einen Tag vor dem Ball dekorieren. So ist am Tag des großen Ereignisses genug Zeit für andere Dinge.

Übrigens eignet sich unser Tischdekoration natürlich auch für jede andere Feier, z. B. ein Grillfest mit Kollegen oder Freunden. Sie lässt sich gut vorbereiten und bietet eine schöne und lockere Alternative zu einem klassischen Gesteck oder Kranz.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Selbermachen der Tischdekoration und einen unvergesslichen Abend.

Blumige Grüße

Julia

2 Kommentare zu “Tischdeko für den Abiball selber machen – eine einfache Deko-DIY-Idee für die Abschlussfeier und andere Festlichkeiten

  1. Hallo,

    ich finde Ihre Idee genial die Blumen in der Vase fest zu binden. Denn bei unserer Feier sind die Blumen vom Wind immer herausgefallen bzw. verrutscht. Super Sache. Was für Erfahrungen haben die anderen Leute damit gemacht?

    Grüße

    Oli

    • Mirjam Horstmann

      Mirjam Horstmann am :

      Hallo Oli,

      vielen Dank für deinen Kommentar! Das ist sicherlich bei Gartenfesten manchmal ein Problem und ein guter Einwand. Um zu verhindern, dass die Blumen z. B. durch Windstöße aus den Gläsern fallen, sollte man darauf achten, dass die Stiele am Vasenrand möglichst eng stehen. Man kann auch mehrere Blumenstiele zu einem kleinen ‚Strauß‘ binden und die Stiele mit einem Band zusammenbinden, so sollten sie auch nicht herausfallen können.

      Viele Grüße,
      Mirjam vom Blumigo-Team

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]