Tischdekoration selber machen: Ein klassisches Tischgesteck in zarten Apricot-Tönen

In den vergangenen Monaten haben wir Ihnen zwei Ideen und DIY-Anleitungen für eine Tischdekoration gezeigt: Eine sommerliche Blumendekoration mit frischen Pfingstrosen in Form eines Kranzes und eine einfache Deko-DIY-Idee für die Abschlussfeier und andere Festlichkeiten locker arrangiert in verschiedenen Gläsern.

Heute möchten wir Ihnen gerne zeigen, wie man ein klassisches Gesteck ganz einfach selber machen kann. Gerade wenn auf dem gedeckten Tisch nicht viel Platz für Dekoration ist, bilden klassische Gestecke die optimale Wahl. Sie eignen sich für jede Art von Festlichkeiten, ob Hochzeit, Geburtstagsfeier oder Feste mit Freunden im Garten. Durch das Stecken in Frischblumenmasse werden die frischen Blumen optimal mit Wasser versorgt und man hat viele Tage lang Freude an dem Arrangement. Kombiniert mit Kerzen in klassischen Kerzenständern oder Teelichtern in kleinen Gläsern wirkt die Tischdeko rund und ansprechend.

Farblich haben wir zarte Apricote-Töne ausgewählt, die besonders gut in den Spätsommer und frühen Herbst passen. Bestellen Sie die frischen Blumen ganz einfach in unserem Onlineshop und wir liefern Sie Ihnen innerhalb von 1-3 Werktagen oder passend zu Ihrem Wunschtermin.

 

 

Anleitung DIY-Idee für ein Gesteck in Apricote-Tönen

Bearbeitungszeit: ca. 30 bis 45 min
Kosten für die Blumen: ca. 15,00 EUR

Für unsere DIY-Idee benötigen Sie folgende Materialien:

Unsere Blumenauswahl für ein Gesteck in einer Schale 15 x 21 cm:

 

 Schritt 1

Sobald unser Paket mit den frischen Blumen von unserem Paketdienst an Sie übergeben wurde, sollten Sie die Blumen mit Wasser versorgen. Jeder Blumenlieferung liegen unsere Pflegetipps bei, wie Ihre Blumen lange frisch bleiben. Verwenden Sie bitte eine saubere Vase, frisches Wasser und das beiliegende Frischhaltemittel. Blätter an den Stielen der Blüten sollten Sie entfernen, um das Bakteriumwachstum möglichst gering zu halten. Ein schräger Anschnitt der Stiele erleichtert den Schnittblumen die Wasseraufnahme. Bis Sie mit den Arbeiten an dem Gesteck beginnen, sollten die Blumen möglichst kühl und schattig gelagert werden.

Schritt 2

Weichen Sie die Frischblumensteckmasse „Mosy“ in einer Schale mit Wasser oder im Spülbecken mindestens 30 Minuten ein. Die Steckmasse saugt sich langsam mit Wasser voll. Sollte die Zeit an dem Tag knapp sein, können Sie diesen Schritt auch gerne schon am Vortag vorbereiten und das Mosy einfach im Wasser liegen lassen.

Schritt 3

Im nächsten Schritt nehmen Sie die Frischblumensteckmasse aus dem Wasser und lassen Sie sie kurz abtropfen. Dann schneiden Sie das Mosy auf die Größe der Schale zu und setzen es in das Gefäß. Die Frischblumensteckmasse sollte nicht über den Rand der Schale reichen, da man dann später die Steckmasse eventuell sehen würde. Damit das Mosy feucht bleibt, können Sie eventuell noch etwas Wasser in die Schale füllen.

 

Schritt 4

Nun beginnen Sie mit dem Stecken des Arrangements. Dazu schneiden Sie die großen Zweige vom Schleierkraut und vom Hypericum in kleine Stiele. An den Rosen entfernen Sie bitte die Blätter, kürzen die Stiele ebenfalls ein und schneiden die Enden schräg an. Die Stiele der Brombeeren werden auch entsprechend gekürzt und eventuell in kleiner Zweige geteilt. Die unterschiedlichen Blüten und das Efeu werden dicht an dicht gesteckt, so dass keine Steckmasse zu sehen ist. Am Rand der Schale können Sie die Blumen leicht schräg in das Mosy setzen, so dass keine Stiele zu sehen sind, wenn Sie das Gesteck von der Seite betrachten. Die Efeublätter eignen sich gut für das Stecken am Schalenrand, die leicht herunterhängenden Blätter, decken den Rand ab.

 

 

 

 

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit unseren frischen Blumen und der DIY-Anleitung.

Julia

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]